Drucken

19. Internationales Judo Turnier im Sindelfinger Glaspalast am 29./30.6.2019

Der Nachwuchs des JC Judo Club Kano Heilbronn war beim diesjährigen ITG sehr erfolgreich. Trotz ca. 1.200 Teilnehmern aus 24 Ländern erreichten wir in der Mannschaftswertung den 29. Platz von 168 Vereinen. Auf das Treppchen wurden folgende unserer Judoka gerufen: 1. Platz: Alexander Fraunhoffer (u11,+43kg), 2. Platz: Vlora Murteszi (u11,+44kg), 3. Platz: Elias Moser (u11,-43kg) & Leonard Todi (u13,-40kg), 5. Platz: Tim Moser (u13, +50kg), Alessia Jesser (u11, -30kg)

Drucken

4* Gold für den Judo Club Kano Heilbronn bei den Nordwürttembergischen Meisterschaften u10 2019

Unser Verein war am 2.Juni Ausrichter der diesjährigen Nordwürttembergischen Meisterschaften u10

Das Turnier war mit über 100 qualifizierten Teilnehmern sehr gut besetzt. Aufgrund der fleißigen Helfer (Eltern und Judoka) konnten wir ein sehr gelungenes Turnier in der Turnhalle des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums ausrichten und Geld für unseren Verein einsammeln. Unsere Mühen wurden auch durch die herausragenden Erfolge unserer Turnierteilnehmer belohnt: Gold: Alessia Jesser, Vlora M., Lasse Sch., David M. und Silber: Justus Pfisterer Bronze: Vanessa W., Junes M., Nico M., Leif Sch., Danial S.

Wir danken allen Helfern, ohne deren Mitwirkung die Ausrichtung eines solchen Turniers (Catering, Auf- und Abbau, Organisation) nicht möglich wäre.

Drucken

Am 11.5.2019 war unser Verein Ausrichter der diesjährigen Württembergischen Meisterschaften u15 !

Das Turnier war mit knapp 200 bei den Nord- & Südwürttembergischen Meisterschaften qualifizierten Teilnehmern sehr gut besetzt. Aufgrund der fleißigen Helfer (Eltern und Judoka) konnten wir ein sehr gelungenes Turnier in der Turnhalle des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums ausrichten und Geld für unseren Verein einsammeln. Vor allem danken wir den helfenden Eltern, ohne die die Ausrichtung eines solchen Turniers (Catering, Auf- und Abbau, Organisation) nicht möglich wäre. Unsere Mühen wurden auch durch die herausragenden Erfolge unserer 3 Turnierteilnehmer belohnt.

 

Drucken

Gold für Dominik Goas & Marian Ziller sowie Bronze für Leonard Todi vom Judo Club Kano Heilbronn bei den Württembergischen Meisterschaften u15 2019

Dominik Goas (+66kg) und Marian Ziller (-55kg) haben sich am 11.5.2019 bei den in diesem Jahr von unserem Verein ausgerichteten Württembergischen Meisterschaften u15 die 1. Plätze in ihren Gewichtsklassen gesichert. Für eine positive Überraschung sorgte der noch 11-jährige Leonard Todi (-37kg), welcher sich den 3. Platz erkämpfte. Das Turnier war mit knapp 200 bei den Nord- & Südwürttembergischen Meisterschaften qualifizierten Teilnehmern sehr gut besetzt. Die Freude über den herausragenden Erfolg unserer 3 Starter ist auch dem Trainer Melek Melke in Gesicht geschrieben. Alle drei haben sich damit für die Süddeutschen Meisterschaften qualifizieren können.

 

Drucken

Silber für Jonathan Melke und Bronze für Andreas Esslinger bei den Württembergischen Meisterschaften 2019 -u18

Jonathan Melke (2.Platz -55kg) und Andreas Esslinger (3.Platz -66kg) haben sich am 2.2.2019 für die Süddeutschen Meisterschaften u18 in München qualifiziert. Leider konnten Theodor Dinerman (krankheitsbedingt) und Daniel Shmykov nicht starten. Fabian (-66kg) und Michel (-60kg) schafften es  aufgrund der starken Gegner in den Startkämpfen nicht auf das Treppchen.
Jonathan startete sehr stark ins Turnier. Den an Nummer 1 gesetzten Paul G. vom KSV Esslingen hat er bereits nach 15s mit Ippon für O-uchi-gari besiegt. Im zweiten Kampf siegte er ebenfalls mit Ippon für O-uchi-gari. Durch Sieg im Halbfinale gegen Kevin K. (Sportschule Kustusch, zuerst Wazari für Ko-soto-gari und dann nochmal Wazari für Harai-maki-komi geworfen) zog er ins Finale ein. Im Finale gegen Ben R. vom SV Winnenden war er jedoch am Anfang leider unachtsam und mußte Wazari für Tsuri-komi-goshi abgegeben. Danach dominierte er den Kampf, war aber nicht mehr in der Lage seinen Gegner zu werfen. Auf volles Risiko gehend verlor er 20s vor dem Kampfende leider per Haltegriff. Andreas  wechselte im letzten Jahr zu den Heilbronnern und wurde  aufgrund der zeitgleichen Kämpfe von seinem Trainer Fikri Tetik vom SC Züttlingen betreut. Er hatte seine beiden ersten Kämpfe souverän mit Ippon gewonnen. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Sieger und Favoriten Robin Angerer aus Backnang. Im Kampf um Platz drei besiegte Andreas in einem sehr spannenden Kampf und nach Wazari Rückstand seinen Gegner aus Ravensburg mit Ippon für Seoi-nage.